Inhalt

Alle aktuellen Meldungen

Aktuelles

  • Europa Flagge

    „Europa bei uns zuhause“ – Bewerbungsphase des mit bis zu 5.000 Euro dotierten Wettbewerbs hat begonnen


    „Städte- und Projektpartnerschaften bauen Brücken zwischen den Menschen“, sagt Nordrhein-Westfalens Europaminister, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner. Deshalb unterstützt das Land NRW mit dem Wettbewerb „Europa bei uns zuhause“ Projekte der europäischen Zusammenarbeit sowie grenzüberschreitende Kooperationen mit Partnern in den Niederlanden und Belgien. Wer mit seinem Projekt, seiner Idee an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, kann sich ab sofort bis zum 1. Juni 2021 bewerben.

  • Konrad Duden (Kohlezeichnung von Otto Pankok)

    Jetzt noch bis zum 15. Juli für den Konrad-Duden-Journalistenpreis bewerben


    Alle zwei Jahre würdigt der Konrad-Duden-Journalistenpreis eine herausragende sprachliche Berichterstattung aus den Bereichen Print, Internet, Hörfunk und Fernsehen. Die Bewerbungsphase läuft. Bis zum 15. Juli 2021 können Jungjournalisten ihre Arbeiten für den bundesweit ausgeschriebenen und mit 3.500 Euro dotierten Preis noch einreichen.

  • Schule, Martinistraße 12

    Anmeldung an den weiterführenden Schulen in Wesel – Digitale „Tage der offenen Tür“


    Aufgrund der geltenden Coronaschutzbestimmungen konnten die Anmeldeverfahren und die „Tage der offenen Tür“ nicht wie gewohnt stattfinden. Alle weiterführenden Weseler Schulen laden deshalb zu digitalen Tagen der offenen Tür auf der jeweiligen Schulwebseite ein.

  • Ida Noddack am Schreibtisch

    2021 – Das Drei Mädels Jahr - 125 Jahre beWEGte Frauenpower


    Was haben die Chemikerin und Wissenschaftspionierin Ida Noddack, die Politikerin und Mutter des Grundgesetzes Dr. Elisabeth Selbert und die Bildhauerin und Malerin Eva Brinkman gemeinsam? Sie haben nicht nur das öffentliche Leben mit ihrer Schaffenskraft bereichert. Alle drei Frauen wären in diesem Jahr 125 Jahre alt geworden.

  • Porträt von Ernest Kolman

    Wesels Ehrenbürger Ernest Kolman verstorben


    Ernest Kolman ist am 11. Januar 2021 im Alter von 94 Jahren in London verstorben. Die Stadt Wesel trauert um ihren Ehrenbürger, geboren am 1. Juni 1926 in Wesel als Ernst Kohlmann.

  • Bücherei

    Stadtbücherei Wesel bietet Abholservice


    Die Stadtbücherei Wesel bleibt weiterhin geschlossen, bietet aber einen Abholservice an. Es können bis zu zehn verfügbare Titel aus dem Medienkatalog der Bücherei bestellt werden.

  • Gutscheinmotiv: Frau mit Einkaufstüten in der Weseler Innenstadt

    Stadtgutschein jetzt in der Nispa-Hauptstelle erhältlich


    Im neuen Jahr ist der Stadtgutschein Wesel mit all seinen Vorteilen weiterhin erhältlich. Die Bezuschussung durch die Stadt Wesel, in deren Rahmen Gutscheinkäufer 20 Prozent des Gutscheinwertes sparen, wurde bis zum 31. März verlängert. Ab dem 11. Januar kann der Stadtgutschein – genau wie in der Stadtinformation – auch in der Hauptstelle der Niederrheinischen Sparkasse Rhein Lippe (Nispa) erworben werden. 

  • Blaue Eselfigur des Städtischen Bühnenhauses Wesel.

    Neujahrsgrüße des Städtischen Bühnenhauses


    Aufgrund des Corona-Lockdowns können leider bis mindestens zum 31.01.2021 keine Veranstaltungen im Weseler Theater stattfinden. Aktuelle Informationen werden auf der Seite des Städtischen Bühnenhauses unter der Rubrik Kultur & Freizeit bekanntgegeben. Mit Impressionen aus dem Theater wünscht das Team des Bühnenhauses seinen Gästen alles Gute für das Jahr 2021.

  • Luftbild der Schotterfläche Friedenstraße/Kurt-Kräcker-Straße

    Zusätzliche Parkplätze entstehen 2021 am Weseler Bahnhof


    Mitte dieses Jahres soll die bestehende P+R – Anlage „Richelswiese“ im Bereich der Friedenstraße/Kurt-Kräcker-Straße ausgebaut werden. Dann wird auf der aktuell noch geschotterten Freifläche eine Parkplatzanlage mit 64 weiteren Stellplätzen entstehen. Die vorbereitenden Maßnahmen beginnen bereits diese Woche. Dafür wird die Fläche ab Donnerstag von Gehölz befreit.

  • Schule, Martinistraße 12

    Neubauprogramm an Weseler Schulen geht in die nächste Runde


    Bis 2030 fließen über 90 Millionen Euro in den Ausbau und die Sanierung der Weseler Schulen. Unter anderem werden die Ida-Noddack Gesamtschule sowie die Gemeinschaftsgrundschule Fusternberg baulich erweitert. Dazu werden noch in diesem Jahr die notwendigen Flächen von Gehölz befreit.