Inhalt

Alle aktuellen Meldungen

Aktuelles

  • Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wesel, Regina Lenneps, und Bürgermeisterin Ulrike Westkamp präsentieren die neue Broschüre der Stadt Wesel

    „WEGgefährtinnen“ auf Reisen – Internationale Reaktionen auf Wesels „Frauen“-Broschüre


    Im September 2020 haben Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wesel, Regina Lenneps, die Broschüre: „WEGgefährtinnen der Stadt Wesel“ vorgestellt. Zahlreiche Exemplare wurden an verschiedene Institutionen, darunter Bibliotheken und Museen, verschickt. Zuschriften zur Broschüre kamen unter anderem von der Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach.

  • Schule, Martinistraße 12

    Neubauprogramm an Weseler Schulen geht in die nächste Runde


    Bis 2030 fließen über 90 Millionen Euro in den Ausbau und die Sanierung der Weseler Schulen. Unter anderem werden die Ida-Noddack Gesamtschule sowie die Gemeinschaftsgrundschule Fusternberg baulich erweitert. Dazu werden noch in diesem Jahr die notwendigen Flächen von Gehölz befreit.

  • Schulhof mit Sitzecke

    Qualifizierte Pflegekräfte „Made in Wesel“ – Stadt Wesel und das Bildungszentrum Niederrhein Wesel unterzeichnen langfristige Kooperation


    Nachdem der Rat der Stadt Wesel den Weg für eine langfristige Zusammenarbeit zwischen der Stadt und dem Bildungszentrum Niederrhein Wesel (BZNW) freigemacht hat, haben nun die beiden Vertragspartner einen langfristigen Mietvertrag für das Gebäude der ehemaligen Gemeinschaftshauptschule Martini unterzeichnet.

  • Animierter Planungsentwurf des neuen Kombibads am Rhein - Vogelperspektive / Rückseite

    Kombibad am Rhein – Bürgerideen zum ersten digitalen Rundgang


    Ein Sprung ins Wasser, im Hintergrund die malerische Kulisse des Niederrheins – was lange unmöglich schien, wird bald Wirklichkeit: Das neue Kombibad am Rhein in Wesel. Wer sich selbst einen Eindruck von dem Vorentwurf machen möchte, kann sich dazu einen digitalen Rundgang (animierter Film) ansehen.

  • Weselbringt's

    Wesel bringt´s: Lieferservice-Plattform geht wieder ans Netz


    Im ersten Lockdown im Frühjahr ging die kostenfrei nutzbare Service-Plattform wesel-bringts.de an den Start. WeselMarketing schuf damit kurzfristig für von der Corona-Krise und den Schließungen betroffenen Händler, Gastronomen und Dienstleister die Möglichkeit, ihren Lieferservice oder die Durchführung von Services vor Ort beim Kunden zu bewerben. Mit Erfolg. Mehr als 100 Unternehmen und viele Kunden nutzten das Angebot. Ab sofort steht es wieder unter www.wesel-bringts.de zur Verfügung

  • Bürgermeisterin Ulrike Westkamp

    Weihnachtsgrüße per Video


    Bürgermeisterin Ulrike Westkamp wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern per Videobotschaft gesegnete Weihnachtstage, Gesundheit und einen guten Start ins neue Jahr.

  • Veranstaltungsraum der Zitadelle

    Stadt Wesel schließt vorübergehend Kultureinrichtungen – Musik- und Kunstschule sowie Stadtbücherei mit digitalen Angeboten


    Bis zum 31. Januar 2021 bleiben alle städtischen Kultureinrichtungen vorsorglich geschlossen. Dazu zählen das städtische Archiv, die Musik- und Kunstschule, die Stadtbücherei, Galerie und Theaterkasse im Centrum sowie das Städtische Bühnenhaus (auch der Vorverkauf wird ausgesetzt).

  • Gutscheinmotiv: Frau mit Einkaufstüten in der Weseler Innenstadt

    Stadtgutschein Wesel: Bezuschussung bis Ende März


    Der Stadtgutschein Wesel hat sich bewährt. Gutscheine im Wert von über 1,3 Millionen Euro wurden bisher gekauft und viele davon bereits bei Weseler Unternehmen eingelöst. Deshalb schickt die Stadt Wesel das Erfolgsmodell der Bezuschussung in die Verlängerung bis Ende März 2021. Im aktuell bestehenden Lockdown kann der Stadtgutschein online und per Telefon bestellt werden, sogar eine Lieferung an die Haustür ist möglich.

  • Kurze Straße

    Altstadtviertel: Mühlenberg wird neugestaltet


    Mit Hochdruck gestalten Fachfirmen seit einigen Monaten die Kurze Straße im Altstadtviertel um. Anknüpfend an die Neugestaltung der Kurzen Straße beginnen voraussichtlich am 11. Januar 2021 die Arbeiten am Mühlenberg.

  • Fußgängerzone von Wesel, Fontänenfeld im Vordergrund

    Stadtgutschein weiter über verschiedene Wege erhältlich


    Der Stadtgutschein Wesel wird gut angenommen und erfreut sich als Geschenk großer Beliebtheit. Gutscheine im Wert von über 1,3 Millionen Euro wurden bisher verkauft. Die städtische Bezuschussung in Höhe von 20 Prozent des Gutscheinwerts erfolgt weiterhin, so dass Kunden bares Geld sparen. Trotz genereller Schließung der Stadtinformation im anstehenden Lockdown kann der Stadtgutschein über verschiedene Wege erworben werden. Diese Regelung gilt vom 16. bis zum 23. Dezember.