Inhalt

Rathaus Online

Online-Services

Nutzen Sie unsere Online-Services und senden Sie Ihre Anliegen papierlos ins Rathaus. 

Stadtplan

Besuchen Sie unser Geoportal. Hier finden Sie viele interessante Informationen in einem Kartenwerk.

Aktuelles

  • Fußgängerzone

    Durch die Weseler Fußgängerzone ohne Mundschutz ab Mittwoch, 2. Juni 2021, wieder möglich


    Da seit mehreren Tagen die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel stabil unter 35 liegt, gelten ab Mittwoch, 2. Juni 2021, mit dem Maßnahmenpaket der Stufe 1 der Coronaschutzverordnung weitere Lockerungen. Mit den Lockerungen wird auch die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in der Weseler Fußgängerzone aufgehoben. Innerhalb von Geschäften gilt diese jedoch weiterhin.

  • Badestrand am  Auesee

    Strandbad Auesee wieder geöffnet – Was Besucher*innen beachten müssen


    Aufgrund der verbesserten Infektionslage im Kreis Wesel kann ab Freitag, 28. Mai 2021, das Strandbad Auesee wieder besucht werden. Um den Infektionsschutz Rechnung zu tragen, gelten auf der Wiese die Regelungen der Coronaschutzverordnung analog zu Schwimm- und Spaßbädern.

  • Ministerin Ina Scharrenbach überreicht Bürgermeisterin Ulrike Westkamp Förderbescheid an der Wallmauer der Zitadelle Wesel.

    Wallmauer der historischen Zitadellenanlage Wesel wird saniert


    Heute ist die Zitadelle als Baudenkmal und Kulturzentrum ein wichtiger Anlaufpunkt in Wesel. Dank der frohen Botschaft der Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach, können die Arbeiten an der über 300 Jahre alten Wallmauer fortgesetzt werden.

  • Parkscheinautomat - Parken in Wesel

    Neu in Wesel: Parkgebühren digital mit dem Handy zahlen


    Ab dem 01. Juni 2021 können Verkehrsteilnehmer*innen in Wesel ihre Parkgebühren auch per Mobiltelefon zahlen. Dafür kooperiert die Stadtverwaltung Wesel mit smartparking, einer Initiative für digitale Parkraumbewirtschaftung.

  • Konrad Duden (Kohlezeichnung von Otto Pankok)

    Gesucht: sprachlich starke Jungjournalisten mit begeisternden Geschichten für den Konrad-Duden-Journalistenpreis 2022


    Welchen gesellschaftlichen Wert gute, verständliche und unterhaltsame journalistische Arbeit hat, zeigt sich in der Corona-Pandemie wie unter einem Brennglas. Alle zwei Jahre würdigt der Konrad-Duden-Journalistenpreis deshalb eine herausragende sprachliche Berichterstattung aus den Bereichen Print, Internet, Hörfunk und Fernsehen. Die Bewerbungsphase läuft nur noch wenige Wochen.

Bekanntmachungen

Bekanntmachungen

Beteiligungen

Beteiligungen

Newsletter bestellen

Newsletter

Newsletter-Abonnements verwalten
Wählen Sie die Newsletter, die Sie abonnieren oder abbestellen wollen.
Bleiben Sie auf dem Laufenden - abonnieren Sie unseren Newsletter.
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.