Inhalt

Abfallentsorgung

Grundlagen der Weseler Abfallentsorgung

Müll ist nicht gleich Müll. Wiederverwertbare Stoffe vom Restmüll zu trennen, spricht für ein umweltbewusstes Denken. Oberstes Ziel muss sein, Müll zu vermeiden, dann die Restmüllmenge zu verringern und die Entsorgungskosten gerecht zu verteilen.

Um Abfälle kostengünstig und umweltgerecht zu entsorgen bzw. Ressourcen schonend wieder zu verwerten, hat der ASG ein differenziertes Logistik-System aufgebaut: Die Abfuhr von Restmüll, Biomüll und Papier, der Betrieb eines Wertstoffhofs sowie dezentrale Containerstandorte und mobile Grünschnittannahmestellen. Wir verfügen über ein Müllgebührensystem, bei dem alle Haushalte und Gewerbebetriebe an die städtische Müllabfuhr angeschlossen sein müssen, wobei Abfallgemeinschaften, unterschiedliche Müllgefäßgrößen und verschiedene Abfuhrintervalle angeboten werden.

Nachfolgend finden Sie Serviceangebote zu den verschiedenen Leistungen:

Rest-/Biomüllgefäße

Bestellung / Abmeldung / Änderung von Rest-/Biomüllgefäße

(Meldungen können nur von Grundstückseigentümern, Erbbauberechtigten oder Hausverwaltungen abgegeben werden)

Stadt Wesel
Fachbereich Service
Team Steuern und Abgaben
Postfach 10 07 60

46467 Wesel

Link zur Online-Anmeldung

Blaue Tonnen

Bestellung / Abmeldung von blauen Tonnen für Altpapier

(Meldungen können nur von Grundstückseigentümern, Erbbauberechtigten oder Hausverwaltungen abgegeben werden)

ASG
Betrieb für kommunale
Dienstleistungen der Stadt Wesel
Postfach 10 07 60

46467 Wesel

Link zur Onlineanmeldung

Sperrmüll

Sperrmüll ist sperriger Abfall, der aufgrund seiner Größe nicht über ein Abfallgefäß entsorgt werden kann. Er kann unterteilt werden in Sperrgut, Kühlgeräte und Elektronikschrott (Großgeräte). Elektronische oder elektrische Bauteile müssen möglichst von Möbeln getrennt werden, damit die elektronischen oder elektrischen Bauteile der Verwertung zugeführt werden können. Dies gilt z.B. für Leuchtmittel in Möbeln, elektrisch verstellbare Möbel, etc. 

Was ist Sperrgut?

Tische, Betten, Stühle, Schränke, Sofas, Gartenmöbel, Federbetten, Matratzen, Gardinen, Teppiche, Fahrräder, Kinderroller, Kettcar, Kinderwagen, etc.

Was sind Kühlgeräte?

Kühlschränke, Gefriertruhen, etc.

Was ist Elektronikschrott (Großgeräte)?

Herde, Waschmaschinen, Mikrowellen, Fernseher, Videogeräte, etc.

Was gehört nicht zum Sperrmüll?

Abfälle (Kleinteile), die wegen der Menge nicht in den Abfallbehälter passen,
Gegenstände, die fest mit der Wohnung verbunden waren.

Wo kann ich Sperrmüll entsorgen?

Sperrmüll kann bis zu 4 Kubikmeter kostenlos auf dem Wertstoffhof abgegeben werden.

Elektronikschrott (Kleingeräte: zum Beispiel Rasierapparate, elektrische Zahnbürste, Toaster, Mixer, Bügeleisen und so weiter) werden auch bei den mobilen Schadstoffsammlungen entgegengenommen.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, Sperrmüll zum Wertstoffhof zu bringen, können Sie ihn vom ASG einmal pro Jahr und Haushalt kostenlos abholen lassen. Jede weitere Abfuhr kostet 25,-- Euro. Ist eine kurzfristige Entsorgung Ihres Sperrmülls erforderlich, nutzen Sie die Möglichkeit der Expressabfuhr gegen eine Gebühr von 98,-- Euro.

Jede Sperrmüllabfuhr können Sie schriftlich (orangefarbenen Anmeldekarte - erhältlich bei allen Banken und Sparkassen) oder per Internet (Sperrgut-Anmeldung online) an uns richten.

Wie funktioniert die Sperrmüllabfuhr?

Zwischen Anmeldung und Abholung kann somit ein Abstand von bis zu 5 Wochen liegen. Bei der Anmeldung per Internet erhalten Sie sofort eine Eingangsbestätigung. Etwa eine Woche vor der Abholung erhalten Sie eine Terminbestätigung (bei Internetanmeldung per email, ansonsten per Post), in der Ihnen der „Abholtag" mitgeteilt wird. Sollten Sie keine Terminbestätigung erhalten haben, rufen Sie bitte unter Tel.: 0281/16393 - 3301 an.

Sperrmüll wird auf Anmeldung bis zu einer maximalen Menge von 5 Kubikmeter in 4-wöchentlichem Rhythmus abgeholt. Darüber hinausgehende Mengen werden ausschließlich über Container abgefahren.
(Ansprechpartnerin Frau Diehl Tel. 0281/ 16393-3107, christiane.diehl@asgwesel.de ).

Bitte stellen Sie den Sperrmüll nur zum bestätigten Termin zur Abholung bereit. Die Teile sind getrennt nach Sperrgut, Kühlgeräten und Elektronikschrott bis 6.00 Uhr morgens am Abfuhrtag an die Straße zu stellen, frühestens aber am Abend vorher.

Bitte verzichten Sie nach Möglichkeit auf die Anmeldung von Einzelteilen. Sie helfen damit, die Kosten der Sperrmüllabfuhr in Grenzen zu halten.
Bei versehentlichen, geringen Überschreitungen über 5 cbm wird eine Gebühr von 30 Euro / pro Kubikmeter berechnet.

Link zum Online-Antrag

Wertstoff-Mobil

Sie möchten Ihre Wertstoffe entsorgen und brauchen Hilfe?
Das Wertstoff-Mobil hilft Ihnen dabei!

Was ist das Wertstoff-Mobil?

Zum Zweck des ordnungsgemäßen, schadlosen und hochwertigen Recyclings schreibt der Gesetzgeber die getrennte Sammlung von Abfällen vor. Aus diesem Grund hat der Kreis Wesel seinen Service in Wesel, Hamminkeln, Schermbeck und Hünxe ausgeweitet. Seit August 2015 wird die Wertstoffsammlung kostenlos mit dem Wertstoff-Mobil angeboten.

Mit dem Wertstoff-Mobil folgen die Kommunen dem Beispiel von Kamp-Lintfort, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg, wo sich dieser Service seit dem Jahr 2013 mit Erfolg etabliert hat.

Das holen wir ab

E-Geräte

(Waschmaschinen, Fernseher, Kühlschränke, Haartrockner, Herde, Spülmaschinen, usw…)

Metalle

(Fahrräder, Töpfe, Pfannen, Werkzeuge, Besteck, Wäscheständer, Gartenmöbel, usw…)

Kunststoffe

(Gießkannen, Spielsachen, Wäschekörbe, Eimer, Wassertonnen, Komposter, Gartenmöbel, usw…)

PE, PP: Achten Sie auf diese Zeichen. Alle Kunststoffprodukte mit dieser Kennung werden von uns abgeholt.

BITTE NUR GRÖSSERE EINZELTEILE UND/ODER GRÖSSERE MENGEN KLEINTEILE ANMELDEN

Das nehmen wir nicht mit 

Sonstiger Abfall

(Glas, Leuchtmittel, Lacke, Batterien, Autoteile, Biomüll, Gartenabfälle, usw…)
Bestimmte Kunststoffe

(Leichtverpackungen und Kunststoffteile für den gelben Sack, Rohre, Planen, Schläuche, Schadstoffbehälter, Fenster, Rolläden, Leisten, Wasserspielzeuge)

PVC, PA, PS, ABS: Achten Sie auf diese Zeichen. Alle Kunststoffprodukte mit dieser Kennung werden von uns nicht mitgenommen.

Was passiert mit Ihren Wertstoffen?

Der Service des Wertstoff-Mobils ist sowohl komfortabel als auch umweltfreundlich. Denn der Umweltschutz wird leider häufig vernachlässigt! Allzu oft landen Wertstoffe bei Schrotthändlern, die keine sachgemäße Behandlung gewährleisten. Um dem entgegen zu wirken, sammelt das Wertstoff-Mobil Ihre Wertstoffe und führt diese der Kreis Weseler Abfallgesellschaft zu. Hier ist eine umweltbewusste Verwertung garantiert. Die daraus entstehenden Erlöse fließen zu 100% in die Kalkulation der Müllgebühren ein

Wie funktioniert die Anmeldung?

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie innerhalb von ca. zehn Werktagen eine Rückmeldung des ASG Wesel. Die Mitarbeiter vereinbaren mit Ihnen einen konkreten Abholtermin und stimmen Details ab. Zum vereinbarten Termin werden die Wertstoffe kostenlos abgeholt. Auf Wunsch tragen wir diese auch gerne aus Ihrer Wohnung. Vorausgesetzt alle Wertstoffe sind gut zugänglich und demontiert.

Link zum Onlineformular

Alternativ ist eine telefonische Anmeldung bei Ihrer Kommune unter folgenden Kontakten möglich:

Stadt Wesel

ASG Wesel, Zentrale
Martina Donsbach
Telefon 0281 16393-0

Stadt Hamminkeln

Bürgerbüro
Telefon 02852 88-160
Telefon 02852 88-103

Gemeinde Schermbeck

Abfallwirtschaft
Elisabeth Lemkühler
Telefon 02853 910-321

Gemeinde Hünxe

Abfallwirtschaft
Anja Steinbring
Telefon 02858 69-246

Wertstoffabfuhr für Gewerbe

Abfuhr von gemischten Wertstoffen oder Papier, Pappe und Kartonagen (PPK) für Gewerbe

Was zählt dazu?

Gemischte Wertstoffe: Holz / Plastik / Styropor / Metalle / Glas / Papier
PPK: Kartons / Wellpappe / Kopierpapier / Drucksachen / Verpackungspapier

Welche Abfuhrintervalle gibt es?

Sie haben die Wahl zwischen einer regelmäßiger Abfuhr (wöchentlich, 14-täglich oder 4-wöchentlich) und einer Abfuhr auf Abruf.

Welche Behältergrößen gibt es?

Sie haben die Wahl zwischen 240l- und 1100l-Umleerbehältern.

Bei größeren Mengen finden wir auch eine Containerlösung.

Kontakt

Christiane Diehl

Kundenbetreuung / Containerdienst
Telefon: 0281/ 16393-3107
Telefax: 0281/ 16393-3399
Mobil: 0172-1898785
christiane.diehl@asgwesel.de

Containerdienst

Wann brauche ich einen Container?

Abfälle werden normalerweise über das Restmüllgefäß (graue Tonne) entsorgt. Bei Umbauarbeiten, Umzügen, Haushaltauflösungen oder Gartenarbeiten können aber Abfallmengen anfallen, die das Volumen der grauen Tonne übersteigen. Dafür hält der ASG als besonderen Service ein breit gefächertes Angebot zur Entsorgung dieser Abfälle vor:

Was kann ich mit einem Container entsorgen?

Der ASG entsorgt zuverlässig und kostengünstig über Absetz- und Abrollcontainer von 5 Kubikmeter bis 40 Kubikmeter Größe für zum Beispiel:

  • Bauschutt
  • Baustellenabfälle
  • Holz
  • Grünschnitt
  • Sperrmüll
  • Elektronikschrott
  • Altpapier
  • Altglas
  • Haushaltsauflösungen
  • Grundstücksentrümpelungen
  • Wertstoffe aus Gewerbebetrieben

Kontakt

Christiane Diehl

Kundenbetreuung / Containerdienst u. Sachbearbeiterin Stadtreinigung
Telefon: 0281/ 16393-3107
Telefax: 0281/ 16393-3399
christiane.diehl@asgwesel.de

Grünschnittentsorgung

Was ist Grünschnitt und wo kann ich Grünschnitt entsorgen?

Als Grünschnitt werden Garten- und Parkabfälle wie zum Beispiel Strauch- und Baumschnitt, Laub, Rasenschnitt, Blumen und Unkraut bezeichnet. Diese können auf dem Wertstoffhof des ASG entsorgt werden. Das gilt auch für Bioabfälle (Gemüse- und Obstschalen, Eierschalen, Kaffeefilter). 

Wie viel darf ich anliefern, was muss ich beachten?

Die Höchstmenge der Anlieferung darf 4 Kubikmeter nicht überschreiten. Äste, Bäume und Strauchwerk sollten nicht länger als 1,20 Meter sein, der Durchmesser der Stämme und Äste nicht größer als 15 Zentimeter. Möchten Sie Wurzelwerk entsorgen, sprechen Sie bitte unser Personal an. Die Anlieferung sollte nur mittels PKW, 1-achsigem Hänger oder Pritschen-, Kastenwagen und Kleinbussen bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen erfolgen.

Möchten Sie Grünschnitt in größeren Mengen oder von gewerblich genutzten Grundstücken entsorgen, rufen Sie uns an. Wir unterbreiten Ihnen gerne ein auf Sie zugeschnittenes Angebot über die Abfuhr mittels Container.

Kontakt

Frau Diehl
Tel. 0281/ 16393-3107 
E-Mail: christiane.diehl@asgwesel.de

ASG Wesel
Betrieb für kommunale Dienstleistungen der Stadt Wesel

Werner-von-Siemens-Str. 15-17
46485 Wesel

Telefon: 0281 - 16393 - 0
Telefax: 0281 - 16393 - 3399
E-Mail: info@asgwesel.de