Inhalt

Städtisches Museum

Eingang Centrum

Städtisches Museum Wesel

Centrum
Ritterstraße 12-14
46483 Wesel

Telefon: 02 81 / 2 03 2631 oder -2351
E-Mail: staedtischesmuseum@wesel.de


 

Das Städtische Museum Wesel bleibt geöffnet

Gemäß der ab 29. März 2021 gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes NRW und der Allgemeinverfügung des Kreises Wesel ist ein Zutritt zum Museum bei Nachweis eines tagesaktuellen, bestätigten negativen Schnelltests möglich. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, das Testergebnis und ihre Ausweise am Empfang vorzuzeigen.

Die allgemeinen, bislang gültigen Regeln zum Museumsbesuch gelten weiterhin, bitte melden Sie sich daher im Vorfeld unter staedtischesmuseum@wesel.de oder unter 0281 / 203-2631 an und füllen Sie vor Ort ein Registrierungsformular aus.

(Das Städtische Museum Wesel ist nach der CoronaSchVO NRW zur Bekämpfung des Coronavirus verpflichtet, die Kontaktdaten seiner Ausstellungsbesucher/innen zu erfassen, um eine sogenannte einfache Rückverfolgbarkeit nach §4a und §8 der CoronaSchVO NRW vom 29.3.2021 sicherzustellen.)

 

Startzeiten für Ihren Besuch:

Schill-Kasematte

Samstag und Sonntag, je um 11, 13 oder 15 Uhr

Bitte melden Sie sich für einen Besuch der Schill-Kasematte bis Donnerstag vor dem betreffenden Wochenende an. Danach eingehende Anmeldungen können leider erst für das darauf folgende Wochenende berücksichtigt werden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Galerie im Centrum

Dienstag - Freitag, je um 10.30, 12.30, 14.30 oder 16.30 Uhr

Samstag, je um 10 oder um 11.30 Uhr

Sonntag, je um 11, 13 oder 15 Uhr

Der Besuch ist insgesamt auf eine Dauer von 90 Minuten beschränkt.

 

Allgemeine Hinweise:

Bitte beachten Sie bei Ihrem Besuch die bekannten Hygieneregeln, die Nies- und Hustetikette und halten Sie bitte auch im Museum mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen.
Das Tragen einer medizinischen Maske oder einer FFP2-Maske ist verpflichtend.

Die Sicherheit unserer Mitarbeiter/innen und unserer Besucher/innen hat höchste Priorität. Deshalb ist die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig in unseren Ausstellungsräumen aufhalten können, begrenzt.

Wir befinden uns noch immer in einer besonderen Situation und  vertrauen auf das verantwortungsbewusste Verhalten aller unserer Besucher/innen.

Ausstellungsvorschau

 

credo - credis - CREDIT
Philipp Valenta
21. März - 9. Mai 2021

eine Ausstellung des Niederrheinischen Kunstvereins e. V.
im Städtischen Museum Wesel. Galerie im Centrum und im Willibrordi-Dom.

Mit der Ausstellung "credo - credis - CREDIT" von Philipp Valenta werden grundlegende Fragen zum Glauben an die bestehenden, finanziellen Ordnungssysteme gestellt, die uns alltäglich umgeben und beeinflussen.Die sowohl in den Räumen des städtischen Museums als auch im Willibrordi-Dom gezeigten Arbeiten befragen in zeichnerischen und druckgrafischen Serien und Installationen das Vertrauen in Währungen und politische Systeme, durchleuchten Mechanismen des Finanzsektors und vermitteln die teilweise absurd anmutende Poesie, die sich hinter oftmals bürokratischen Strukturen verbirgt.  
Es wird dazu eine eigens für Wesel entwickelte Raum- und Videoinstallation gezeigt, die seine eigene persönliche Ebene anspricht.

Weitere Informationen: www.niederrheinischer-kunstverein.de

Eidgemälde, Eidesleistung Wesel, Centrum
Derik Baegert, Eidesleistung vor dem Weseler Stadtgericht, 1493/94
© Städtisches Museum Wesel, 2021

Städtisches Museum Wesel - Galerie im Centrum

Das Städtische Museum – Galerie im Centrum zeigt regelmäßig Wechselausstellungen alter Kunst und zeitgenössischer, regionaler und überregionaler Künstler. Zwei Ausstellungen pro Jahr werden in einer Kooperation mit dem Niederrheinischen Kunstverein präsentiert. In der „Schatzkammer“ findet sich die Dauerausstellung frühneuzeitliche Tafelmalerei aus dem Bestand des Museums, unter anderem die Eidesleistung von Derik Baegert, und weitere Werke niederrheinischer und Kölner Meister, sowie das historische Weseler Silber.

Der Eintritt ist frei

    Geöffnet zu Ausstellungszeiten:

    Di - Fr 10.30 - 18.30 Uhr

    Sa       10.00 - 13.00 Uhr

    So       11.00 - 17.00 Uhr

    montags und an Feiertagen geschlossen

     

    Besichtigung der Schatzkammer

    Außerhalb der Ausstellungszeiten kann die Schatzkammer mit Werken spätmittelalterlicher und frühneuzeitlichen Kunst aus der Sammlung nach Absprache besucht werden.

    Kontakt:
    Telefon 02 81 / 2 03 23 51
    E-Mail staedtischesmuseum@wesel.de

     

    Führungen

    Sie möchten das städtische Museum Wesel zu Ihrem Wunschtermin im Rahmen einer individuellen Führung besuchen?

    Kontakt:
    Telefon 02 81 / 2 03 23 51
    E-Mail staedtischesmuseum@wesel.de

     

    Hinweis

    Das Städtische Museum Wesel ist für Rollstuhlfahrer zugänglich.



    Kunst kurz erklärt!

    Drei Werke unserer Sammlung online für Kinder auf YouTube vorgestellt:

    #Kunst-kurz-erklärt Eidesleistung

    #Kunst-kurz-erklärt Geusenbecher

    #Kunst-kurz-erklärt Bildteppich

    Eine Aktion von WeselMarketing, produziert und gefilmt von Flaggschiff-Film / Wesel.

     


    Innenansicht der Ausstellung in der Schill-Kasematte
    Blick in die Ausstellung im Schill-Museum Wesel

    Städtisches Museum Wesel - Schill-Kasematte an der Zitadelle

    Helden oder Halunken? – unter diesem Motto steht die Ausstellung an einem authentischen Geschichtsort. 1809 wurden in den Räumen des Zitadellen-Haupttores elf preußische Offiziere gefangen gehalten, die man kurze Zeit darauf in Wesel zum Tode verurteilte. Sie sind als „Schill'sche Offiziere" in die Geschichtsbücher eingegangen.
    Die Dauerausstellung zeigt die Zusammenhänge und Persönlichkeiten der elf Offiziere im Kontext Weseler Geschichte.

    Der Eintritt ist frei

     

     

    Öffnungszeiten

     

    1. April bis 30. September

    Mi         13.00 - 17.00 Uhr

    Do - So 11.00 - 17.00 Uhr

    1. Oktober bis 31. März

    Sa - So 11.00 - 17.00 Uhr

    montags und dienstags geschlossen, außerdem 24., 25., 31.12. und 1.1.

    An gesetzlichen Feiertagen hat die Schill-Kasematte, Zitadelle grundsätzlich geöffnet.