Inhalt

Namensänderung

Anträge auf Änderung des Vor- oder Familiennamens aus persönlichen Gründen können Sie bei uns stellen. Wir leiten diese Anträge an den Kreis Wesel zur Entscheidung weiter (Fachbereich Sicherheit, Ordnung und Straßenverkehr, Reeser Landstr. 31, 46483 Wesel, Tel.: 02 81/20 70).

Bei Namensänderungen im Zusammenhang mit Eheschließungen, -scheidungen oder Namenserteilungen für Kinder wenden Sie sich bitte an das Standesamt Wesel.

Benötigte Unterlagen:

  • Personalausweis, Reiseausweis oder Kinderausweis
  • Geburtseintrag (beim Standesamt des Geburtsortes zu beantragen)
  • Einkommensnachweise
  • ggf. Familienbuch (falls verheiratet)
  • ggf. Scheidungsurteil
  • ggf. Sorgerechtsnachweis
  • Führungszeugnis
  • vormundschaftsgerichtliche Anhörung (soweit sich die Namensänderung auf eine Person bezieht, die zwischen 16 und 18 Jahre alt ist)
  • Gebührenbelehrung (erhalten Sie hier)

Der Antrag muss unter Vorlage der Originalpapiere beim Team Bürgersdienste/Standesamt abgegeben werden. Es wird empfohlen, vor einer Antragstellung ein Beratungsgespräch mit dem Kreis Wesel zu vereinbaren (Telefon: 0281/2072713).

Hinweis

Die Gebühr wird durch den Kreis Wesel, abhängig vom Verwaltungsaufwand und von der Höhe Ihres Einkommens festgesetzt. Der Gebührenrahmen beträgt für eine Familiennamensänderung 2,50 Euro bis 1.022,00 Euro je Person, für eine Vornamensänderung 2,50 Euro bis 255,00 Euro je Person. Bei Antragsrücknahme und im Falle einer Ablehnung fallen ebenfalls (geringere) Gebühren an. 

Kontakt