Inhalt

Geförderter Breitbandausbau

Die Stadt Wesel hat gemeinsam mit den Städten Voerde und Dinslaken für sog. unterversorgte Bereiche erfolgreich eine öffentliche Förderung für schnelles Internet (Glasfaser) beantragt. Die Abwicklung des Förderantrages hat der Kreis Wesel übernommen.

Im Rahmen des Förderprogramms werden die Bereiche, die aktuell und perspektivisch mit weniger als 30 Megabit pro Sekunde (MBit/s) versorgt sind bzw. werden, ausgebaut. Die Fördergebiete wurden im Rahmen einer Markterkundung ermittelt. 

Die Deutsche Glasfaser hat den Zuschlag als Kooperationspartner erhalten und wird für die Erschließung der Fördergebiete sorgen.

Ausbaugebiet

Ob Ihre Adresse im geförderten Ausbau liegt, können Sie unter www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/ überprüfen.

Vorläufige Terminplanung

ab 15.01.2021 Verteilung Informationsmappen an die förderfähigen Haushalte
30.01.2021 Beginn der Vermarktungsphase
01.02.2021 Online-Infoabend (19 Uhr)
23.02.2021 Online-Bürgersprechstunde (19 Uhr)
13.03.2021 Ende der Vermarktung

Informationen zum Online-Infoabend

Datum: Montag, 01. Februar 2021
Uhrzeit: 19:00 Uhr

Sie können sowohl über Ihren Computer als auch über Ihr mobiles Endgerät an den Online-Infoabenden teilnehmen:

  1. Über Ihren PC/Laptop: Alle Informationen zur Teilnahme finden Sie auf der Projektseite: www.deutsche-glasfaser.de/foerdergebiet-wesel
    Hier finden Sie auch den Link zur Teilnahme.
  2.  Über Ihr mobiles Endgerät (Smartphone/Tablet): Bitte laden Sie dafür im Vorfeld die „ZOOM Cloud Meetings“ App aus dem Appstore/Google Play herunter.

Die Meeting ID (Raumnummer) für die Teilnahme lautet: 967-6640-8832.

 

Ansprechpartner für Ausbau / Anschlussbeauftragung

Vertriebspartner Deutsche Glasfaser

EURONICS Schlebusch

Ruhrweg 14, 46487 Wesel

Tel.: 0281 / 70444

Email: info@tvschlebusch.de

 

 

 

Deutsche Glasfaser

Deutsche Glasfaser Holding GmbH

Am Kuhm 31, 46325 Borken

Tel.: 02861 890 600


 

Auf der folgenden Projektseite Deutsche Glasfaser sind alle notwendigen Informationen zum Förderprojekt zu entnehmen.

zur Projektseite

Hausanschluss

Bei Adressen im unterversorgten Fördergebiet erfolgt die Erschließung im Rahmen der Bundesförderung kostenfrei. Hierfür können Sie den Anschluss bis zum 13.03.2021 bei der Deutschen Glasfaser beauftragen. Nach dem 13.03.2021 werden Hausanschlüsse kostenpflichtig.

Allgemeine Fragen zum Breitbandausbau

Kontakt