Inhalt

Alle aktuellen Meldungen

Aktuelles

  • Heute finden Telefonkonferenzen weniger spektakulär statt: Um mit mehreren Gesprächsteilnehmern/innen gleichzeitig zu telefonieren, nutzt Bürgermeisterin Ulrike Westkamp ein Konferenztelefon, das auch gerne wegen seines Aussehens als "Ufo" oder "Spinne" bezeichnet wird.

    Corona-Virus und Ferne schaden nicht der Freundschaft


    Das Corona-Virus kennt keine Grenzen. Inzwischen sind weltweit Menschen an dem Virus erkrankt, in Quarantäne oder gestorben. Auch in Wesels Partnerstädten beeinflusst das Corona-Virus das öffentliche Leben. Bürgermeisterin Ulrike Westkamp hat ihre Amtskollegen in Hagerstown (USA), Felixstowe (Großbritannien), Ketrzyn (Polen) und Salzwedel angerufen, um zu erfahren, wie die aktuelle Situation in den Partnerstädten ist.

  • Kunstrasenplatz

    Der Traum vom Grün: Umbau der „Asche“ zum modernen Kunstrasenplatz im innogy-Auestadion


    Die Tage „der Asche“ für Fußballer/innen im innogy-Auestadion sind gezählt. Ende April beginnt der Umbau des 30 Jahre alten Tennenplatzes zu einem modernen Kunstrasenplatz.

  • Fassadenbegrünung in Wesel (Martinistift)

    Förderprogramm Dach- und Fassadenbegrünung in Wesel


    Mit dem Förderprogramm Dach- und Fassadenbegrünung bezuschusst die Stadt Wesel seit Anfang 2020 die Anlage von extensiven Dachbegrünungen mit bis zu 1.500 € und Fassadenbegrünungen mit bis zu 500 € pro Maßnahme auf dem gesamten Gebiet der Stadt Wesel.

  • Weseler Rheinpromenade - Sicht von der Plattform des ehemaligen Brückenpfeilers der Eisenbahnbrücke

    Rheinparkplatz tagsüber geöffnet


    Wer in den kommenden Tagen am Rhein tagsüber spazieren möchte, kann weiterhin den kostenlosen Parkplatz an der Rheinpromenade nutzen. Die Parkmöglichkeiten bleiben in der Zeit von 8 – 18 Uhr geöffnet. 

  • Straßenschild

    Franziska Anneke - Geburtstag einer Pionierin der Frauenbewegung am 03 April 1817


    Franziska Anneke war eine der ersten Frauen, die sich für die Gleichberechtigung der Geschlechter einsetzte. Sie gilt als eine der bedeutendsten Vorreiterinnen für Frauenrechte im 19.ten Jahrhundert.

  • Junge Familie

    Familien/Alleinerziehende im Ausnahmezustand #WirBleibenZuHause


    Die ganze Familie zu Hause – das sind für Eltern/Alleinerziehende und Kinder sonst eher Momentaufnahmen. In der Corona-Krise wird diese Situation Alltag.
    Regelstrukturen im Alltag fallen weg (Kita, Schule, Sportverein usw.) und Sozialkontakte außerhalb der Familie finden derzeit nicht statt. Diese Situation bedeutet für viele Familien eine Herausforderung, die das ganze Familiensystem belastet und zu einem erheblichen Druck führen kann.

  • Fassaden- und Hofprogramm

    Fassaden- und Hofprogramm sowie Modernisierungsberatung


    Das Gesicht der Weseler Innenstadt hat sich seit 2012 durch viele Maßnahmen zur Stadterneuerung positiv verändert. Hierzu hat auch das Fassadenprogramm in Verbindung mit einer Modernisierungsberatung für Eigentümer in dem abgegrenzten Stadtumbaugebiet beigetragen.

  • Fußgängerzone von Wesel, Fontänenfeld im Vordergrund

    Coronavirus: Hinweise für Unternehmen auf wesel.de


    Die Stadt Wesel hat auf der städtischen Internetseite unter der Hinweisseite „Coronavirus: Hinweise und Informationen“ (zu finden auf der Startseite) im FAQ auch wichtige Links zu Hilfsangeboten für Unternehmen aufgenommen.

  • Bürgermeisterin Ulrike Westkamp

    Bürgermeisterin und Weseler Ratsfraktionen beschließen Sofort-Hilfen


    Bürgermeisterin Ulrike Westkamp hat am 19. März 2020 die Weseler Fraktionsvorsitzenden zu einer außerordentlichen Telefon-Konferenz eingeladen. Dabei wurde u. a. einstimmig beschlossen, die "bisher gezahlten Elternbeiträge in den Bereichen Kita, OGS und Kindertagespflege für den Zeitraum vom 16.03 bis 31.03.2020 sind zu erstatten und es sind zunächst für den Zeitraum bis zum 19.04.2020 keine Elternbeiträge zu erheben."

  • LED-Pollerleuchten in Büderich

    Neue LED-Lichter in Büderich


    20 neue LED-Pollerleuchten strahlen seit Anfang März entlang der Platanenallee in Büderich. Die Illuminierung der Platanen wurde von Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen des Dorfinnenentwicklungskonzepts (kurz DIEK) Büderich angeregt.