Inhalt

Marie Herrenkind ist die beste Vorleserin im Kreis Wesel-Nord

Das Bild zeigt viele Kinder mit Büchern.

Der Regionalentscheid der 62. Runde des Vorlesewettbewerbs findet in diesem Jahr digital statt. Der Kreisentscheid wird von der Stadtbücherei Wesel organisiert. Die fünf Schulsieger*innen des Kreises Wesel-Nord konnten ihren Vorlesebeitrag bis Mitte Februar aufzeichnen und über das Video-Portal des Wettbewerbs hochladen.

Die Jury hat alle eingereichten Video-Beiträge gesichtet und bewertet; sie setzte sich zusammen aus: der Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, dem Vorjahressieger Tom Schepers, dem Autoren und Poetry Slammer Michael Schumacher und den Vorlesepatinnen Brunhilde Fest und Marianne Löckmann.

Von den fünf Schulsiegerinnen, die in dieser Runde angetreten sind, hat Marie Herrenkind von der Städtischen Gesamtschule Hamminkeln so überzeugt, dass sie in der nächsten Runde mit einem neuen Video am Bezirksentscheid teilnehmen wird. Sie erhält außerdem ein zusätzliches Buchgeschenk und eine Siegerurkunde. Alle teilnehmenden Kinder erhalten eine Urkunde und einen Buchpreis.

Das gab die Bürgermeisterin der Stadt Wesel passend zum diesjährigen Vorlesewettbewerb in einem Video bekannt, welches auf dem YouTube-Kanal der Stadt Wesel zu finden ist.

Kontakt