Inhalt

Legal „beschmierte“ Wahlplakate in Wesel: Urban Artists gestalten Wahlwerbung um

Mister Oreo - Urban Art 2022 - Mölderplatz (Wesel)

Nach der letzten Kommunalwahl 2020 hat die Stadt Wesel aufgerufen, Wahlplakatständer in Wesel künstlerisch zu gestalten. Mit Erfolg: Zahlreiche Flächen wurden von verschiedenen Gruppen in Szene gesetzt. Nach der erfolgreichen Aktion im letzten Jahr konnten sich nun erneut Urban Artists für die künstlerische Gestaltung der Aufsteller nach der Bundestagswahl 2021 bewerben. Sechs der zahlreichen Bewerbungen wurden ausgewählt, „ihre“ Fläche zu gestalten. Diese Flächen befinden sich an den Standorten Franz-Etzel-Platz, an der Schermbecker Landstraße, am Heubergpark und am Mölderplatz.

Die ehemaligen Wahlplakatständer wurden mit weißem Papier plakatiert, um den Künstlern eine neutrale Fläche für ihre Gestaltung zu bieten. Ab dem 29. September 2021 konnten diese Street Artists loslegen:

Die 3. Klassen der Gemeinschafts-Grundschule Konrad Duden, Künstler*innen und Kunstlehrer Bastian Bertram aus Essen, Anja Jansen und Karla Blaswich vom Atelier am Wasserwerk in Wesel, Street Artist Ira Amawitch aus Meerhog, Malin Johanna Schlebusch aus Wesel und Julian Schimanski als „Mister Oreo“ Graffiti aus Dinslaken, Teilnehmer der „ersten Stunde“ im letzten Jahr.

Kulturdezernent Rainer Benien: „Es freut mich sehr, dass wir die erfolgreiche Aktion aus dem letzten Jahr wiederholen und damit jungen Street Artists eine Plattform für ihre Werke bieten können! Solche Gelegenheiten sind selten und daher umso wichtiger für die Förderung von urbaner Kunst und Kultur!“

Bürgermeisterin Ulrike Westkamp: „Die Aktion Urban Art auf Wahlplakaten kommt bei den Menschen und Kunstschaffenden sehr gut an. Die ersten Flächen waren schon in der letzten Woche kurz nach Freigabe der Wahlplakataufsteller fertig. Dabei sind tolle Arbeiten entstanden.“

Die geschaffenen Werke bleiben nun wieder für vier Wochen im Stadtgebiet präsent. Anschließend werden sie fotografiert und auf der Webseite der Stadt Wesel unter der Creative Commons Licence zum Download angeboten, zu finden unter www.wesel.de/kultur-freizeit